Aktive Kids Ausflugsziele Wandern

Hüttersteig: Knackige Tour am Ossiacher See

Der Hüttersteig ist mit 950 Hm eine kurze, sportlich lohnende Halbtagestour von Annenheim bergauf in Richtung Gerlitzen.

Als sportliche Abwechslung zum Badeurlaub ist diese Tour ideal! Immerhin sind die rund 950 Höhenmeter vom See bis zur Bergstation der Kanzelbahn in gut 2 Stunden zu schaffen. Wer seine Knie schonen will, fährt mit der Seilbahn hinunter – mit der KärntenCard ist die Gondel-Talfahrt übrigens gratis. Danach lockt der erfrischende Sprung in den wunderschönen Ossiachersee. Die perfekte Tagesgestaltung zwischen Berg und See!

20180731_093536639169961.jpg
Spaziergang ist diese Tour nicht: stets hinauf führt der Weg den fleißigen Wanderer.

Zu Beginn der Tour

Am besten parkt man das Auto am Parkplatz der Kanzelbahn in Annenheim. Bis zum Einstieg zum Hüttersteig sind ein paar Schritte westwärts, Richtung Villach, entlang der Straße, vorbei an einigen Wohnhäusern zu gehen. Aber schon nach zwei, drei Minuten kommt der Einstieg, gekennzeichnet durch gut erkennbare Wegschilder.

20180731_095319754317462.jpg
Dichter Wald säumt den Wanderweg.

Meter machen

Und dann geht’s stetig bergauf, flache Teilstücke gibt es so gut wie gar nicht, dafür macht man umso mehr Meter in kurzer Zeit. Die Tour ist technisch nicht allzu schwierig, die Abschnitte vorbei an Felsen sind mit Stahlseilen gesichert, ausgesetzte Stellen gibt es auf diesem Wanderweg nicht. Die Tour ist auch für aktive Kinder geeignet und in gut 3 Stunden zu schaffen, aufgrund des Anstiegs sollten diese allerdings eine gewisse Gehfreude mitbringen.

Im kühlen Wald

Der Weg führt stets durch den kühlenden Wald, abgesehen von einer Wiese, die, auf halber Höhe, nach den ersten 500 Höhenmetern, den Blick auf die umliegenden Berge bis zu den Julischen Alpen freigibt. Den Weg kann man, hat man den Einstieg erst einmal gefunden, so gut wie nicht verfehlen, da es bis oben so gut wie keine Abzweigung gibt.

20180731_094809
Steil ist der Hüttersteig – und dank guter Wegmarkierung nicht zu verfehlen.

Pilzliebhaber, aufgepasst!

Steinpilze und Eierschwammerl sind in der Gegend keine Seltenheit. Auch wir finden bei unserer Tour gleich neben dem Weg drei wunderschöne Steinpilze, die wir Mittags natürlich gleich verspeisen! Aber Achtung: Pilze sollte nur nehmen, wer sich auskennt und sicher ist keinen ungenießbaren oder gar giftigen Doppelgänger zu erwischen!

Das perfekte Tagesprogramm

Nach nicht einmal 2 Stunden erreichen wir die Bergstation der Kanzelbahn und fahren ins Tal. Möglich wäre noch der weitere Anstieg auf die 500 Meter höher gelegene Gerlitzen gewesen.

Unten wartet bereits das Auto, wir fahren zum Quartier, springen in den See und verspeisen dann unsere Steinpilze mit Ei. Was für ein herrlicher Sommertag!

20180730_100023
Nach der anstrengenden Bergtour kommt eine Abkühlung im Ossiachersee gerade recht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: