Aktive Kids Ausflugsziele Wandern

Kleiner Sonnstein: Den Traunstein im Blick

Eine leichte Halbtagestour mit herrlichem Blick über die Gipfel der Salzkammergut-Berge und den Traunsee bietet die Wanderung auf den kleinen Sonnstein.

Eine lohnende Halbtagestour mit rund 490 Höhenmetern führt auf den Kleinen Sonnstein. Mit seinen 923 Metern Höhe ist er der kleine Bruder des Traunsteins, der mächtig aus dem Traunsee empor ragt. Er ist auch um einiges einfacher zu erklimmen als der doch recht anspruchsvolle Traunstein, so dass auch Kinder den Weg bis zum Gipfelkreuz des Kleinen Sonnsteins problemlos bewältigen.

20180707_084609371790087.jpg
Fels und herabstürzendes Wasser: Die Wanderung auf den Kleinen Sonnstein beeindruckt an einigen Stellen.
20180707_0909411688950200.jpg
Der Wanderweg ist ungefährlich. Doch es ist ebenso Trittsicherheit erforderlich.

Die Tour beginnt direkt neben dem Traunsee, in Siegesbach. Fährt man von Traunkirchen Richtung Ebensee, parkt man am besten auf dem kleinen Parkplatz direkt nach dem ersten Tunnel. Die Plätze sind knapp, wer zeitig dort ist, findet noch einen.

Die Schilder weisen den Weg zur Sonnsteinhütte. Dieser verläuft über zahlreiche Stufen anfangs steil nach oben, später gemächlicher durch einen schönen Mischwald, oft entlang eines Baches und umrandet von einigen kleinen Wasserfällen.

 

20180707_100024192587285.jpg
Kurz vor dem Gipfel erleichtern Leitern den Aufstieg.

Oben am Sattel führt der Weg zum Kleinen Sonnstein linker Hand über felsiges Gelände ein kurzes Stück steil bergauf. Kurz vor dem Gipfelkreuz kommt man an der Sonnsteinhütte vorbei, die in ihrer urigen und gemütlichen Winzigkeit wirkt, als wäre sie exakt in die Felseinkerbung eingepasst worden.

Herrlich ist der Blick vom Gipfel über den Traunsee und die umliegenden Gipfel der Salzkammergut-Berge.

Nach ausgiebiger Gipfelrast, bedingt durch das traumhafte Panorama, führt der Weg zurück in Richtung Sattel. Wer möchte kann nun entweder noch weiter hinauf auf den Großen Sonnstein und weiter nach Ebensee gehen. Oder wieder den Weg hinab ins Tal nach Siegesbach. Direkt beim Parkplatz lädt der paradiesische Blick auf den Traunsee ein zu einem Badetag oder zu einem Bummel durch das romantische Traunkirchen.

20180707_120146.jpg
Mächtig thront der Traunstein über dem See. Er bietet am Beginn der Wanderung und auch beim Blick vom Gipfel ein wunderbares Panorama.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s